Starttseite

Persönliches

Veranstaltungen

Pressemitteilungen

Lerne den Islam kennen

Lernen in der Moschee

Bilder

Rat für Eltern

Rat für Eltern

Gebetszeiten

Häufig gestellte Fragen

Der Islam

Hilfe für Frauen und Mädchen

Rat für Eltern von Migranten

 

Haben Sie Fragen wegen schulischer Bildung, haben Sie Probleme in Schule und Kindergarten, haben Sie Fragen zur beruflichen Bildung oder Fragen zur Erziehung, wenden sie sich an uns. Wir versuchen zu helfen. Telefon 02208 910396

oder wenden Sie sich direkt an:

 
 Beratungsstelle Niederkassel
Familien-, Ehe- und Lebensberatungsstelle Niederkassel
Zur Startseite der Stadtverwaltung Niederkassel
 
 

Familien-, Ehe- und Lebensberatungsstelle

Leiter: Andreas Renger

Annostraße 1

53859 Niederkassel

Telefon 02208 73774

E-Mail: fel.niederkassel@gmx(dot)de
http://web.niederkassel.de/fel/INDEX.

 
 Die Familien-, Ehe- und Lebensberatungsstelle ist seit 1988 in Niederkassel ansässig und seit 1993 in Trägerschaft der Stadt Niederkassel.
Die Beratungsstelle hat die Aufgabe freiwillige, anonyme und kostenlose psychosoziale Beratung für Kinder, Jugendliche, Eltern, andere Erziehungsberechtigte, Paare und Einzelpersonen anzubieten.
 
 
- Familie- Ehe- und Lebensberatung;
Beratung und Therapie von Familien, Kindern, jungen Erwachsenen, deren Eltern und Einzelpersonen.
Beratung, Fortbildung und Supervision von Fachkräften in Tageseinrichtungen, Familienzentren  und Schulen, Multiplikatorenarbeit;
- Multimethodaler Ansatz: Familientherapie (systemisch, systemisch-analytisch, personenzentrierte Beratung und Therapie, Gestalttherapie, kunstpädagogische Entwicklungsarbeit);
Zielgruppe sind Familien, Kinder, junge Erwachsene, deren Eltern und Einzelpersonen, insbesondere Alleinerziehende;
- Finanzierung durch Jugendhilfe;
- Termine nach telefonischer Vereinbarung (0228/73 774). Freie Sprechstunden jeden ersten Dienstag im Monat zwischen 9.00 und 12.00 Uhr.
 
   
  
 

Jugendmigrationsdienst Rhein-Sieg-Kreis

Was machen wir konkret?

Wir:
- beraten und begleiten die Zuwanderer bei sprachlichen, schulischen, beruflichen und sozialen Integrationsproblemen
- vermitteln in die Intensivsprachkurse und Förderinternate nach Garantiefondsrichtlinien und nachdem Verabschieden des   Zuwanderungsgesetzes an die zertifizierten Sprachkursträger.
- machen die sozialpädagogische Begleitung von den Kursteilnehmern des Deutschkurses.
- arbeiten im Sozialraummanagement.
- unterstützen die Jugendlichen beim Übergang von Schule zum Beruf
- bieten themenspezifische Orientierungsseminare für die Zuwanderer (zu Themen wie Politik, Gesellschaft, Erdkunde usw.)
- betreiben zuwanderungsbedingte und integrationsorientierte Elternarbeit
- arbeiten in einem tragfähigen Netzwerk.

Jugendmigrationsdienst Rhein-Sieg-Kreis

Bambergstr. 6, 53721 Siegburg
Tel. (02241) 1 27 27 - 27
Kontaktperson: Diplom-Pädagogin Annette Magiera
 
   
 
Unsere Leitlinien

Die Leitlinien des Deutschen Kinderschutzbundes sind:

Lobby für Kinder

Wir setzen uns für die Rechte aller Kinder und

Jugendlichen auf gewaltfreies Aufwachsen

und Beteiligung ein. Wir stärken sie bei der

Entfaltung ihrer Fähigkeiten. Wir mischen uns

zugunsten der Kinder ein – in der Bundes- und

Landesgesetzgebung, bei Planungen und Beschlüssen

in unseren Städten und Gemeinden.

 

Bessere Lebensbedingungen

Wir fordern eine Verbesserung der materiellen

Lebensbedingungen der Kinder und Familien,

eine kinderfreundliche und gesunde Umwelt

und gute Einrichtungen für Kinder und Jugendliche.

Durch vielfältige praktische Angebote gestalten

wir eine lebenswerte Zukunft für unsere

Kinder mit.

 

Starke Eltern und starke Kinder

Wir wollen starke, selbstbewusste Kinder. Deshalb

unterstützen wir Eltern in ihrer Erziehungskompetenz

und in ihrem Alltag, z.B. durch

Kurse, Beratung und praktische Entlastung.

 

Vorbeugen ist besser

Wir unterstützen, entlasten und fördern Kinder

und ihre Familien, bevor sie in Krisen und Probleme

geraten.

 

Arbeitsweise:

in gemeinsamer Achtung

Ob im Umgang mit ratsuchenden Kindern und

Eltern oder in Zusammenarbeit mit unseren

Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie mit

Kooperationspartnern – wir arbeiten auf der

Basis von gegenseitiger Achtung. Wir verfolgen

das Arbeitsprinzip Hilfe zur Selbsthilfe, und wir

entwickeln und sichern fachliche Qualität.

 

Viele Aktive - starker Verband

Die besondere Stärke unseres Verbandes

kommt aus dem freiwilligen Engagement vieler

Bürgerinnen und Bürger. In unseren Projekten

und Einrichtungen arbeiten nicht bezahlte und

bezahlte Kräfte eng zusammen. Wir sind demokratisch

organisiert und tragen alle Beschlüsse

gemeinsam.

 
 http://www.kinderschutzbund-troisdorf-niederkassel.de/ksb2/pages/home/prokids-datenbank.php 
 

Lernen für das Leben

Wenn Sie Hilfe benötigen bei Konflikten in der Schule oder Familie rufen Sie mich an. Ich kann Ihnen Wege aufzeigen, wie man Hilfe bekommt: Elisabeth Müller Telefon 02208910396. Nachhilfeunterricht privat nach Vereinbarung Sandra Kern: 015773485291

 

Beratung für Integrationskurse-Deutschkurse steht Ihnen zur Verfügung

Sandra Kern 015773485291 bei der Volkshochschule Troisdorf-Niederkassel

Elisabeth Müller 02208 910396

 
 Deutscher Kinderschutzbund - Ortsverband Troisdorf-Niederkassel e.V.
In der Auen 19a
53859
Niederkassel
Telefon: 02208 910 250 - 02208 910396

Wir stehen Ihnen bei Problemen auch gerne zur Verfügung und können mit Rat und Tat bei Konflikten, Lernprobleme helfern
http://www.kinderschutzbund-troisdorf-niederkassel.de/
 

Die deutsche Sprache zu lernen ist wichtig, wenn Sie hier leben, wenn Sie hier arbeiten, wenn Sie Kinder haben. Gerade für die Kinder ist es so wichtig, dass Sie ihnen dadurch besser helfen können.

Rufen Sie an unter der Nummer 02208 910396 oder 015773485291 wir helfen Ihnen gerne weiter

 

Bis im Jahr 2010 hat Sandra Kern und Elisabeth Müller in der Moschee die Möglichkeit eröffnet in der Moschee zu lernen.

Beide deutschen Frauen arbeiten nicht mehr für die Moschee

Es wurden auf Alphabetisierungskurse und auch Abendkurse angeboten
über die Volkshochschule Troisdorf und Niederkassel
auch hier helfen wir gerne weiter.

Integrationsunterricht -Deutschunterricht

Die Integration gefördert

 

Großer Erfolg zum Abschluss der Integrationskurse
der Selimiye Moschee Niederkassel

Erfolg der Lehrer Yousuf Yilderim und Sandra Kern

 

 Das beste Ergebnis erzielt

 Integrationskurs-Teilnehmer in Niederkassel erhalten ihre Zertifikate

Von 16 Teilnehmern der Integrationskurse der DITIB Selimiye Moschee in Niederkassel erhielten in einer feierlichen Veranstaltung 15 Teilnehmer die Deutsch-Zertifikate.

Menschen aus Ungarn, Spanien, Thailand und Türkei freuten sich über den Erfolg ihres Lernens. 12 Teilnehmer erreichten die Stufe (telc Deutsch B1) die höhere Stufe, sie können einen Dialog führen und 3 (telc Deutsch A1), die ausreicht um den Alltag zu bewältigen.

An der feierlichen Übergabe nahmen teil, Sadi Arslan, der Vorstandsvorsitzende der Türkisch Islamischen Union, Kamil Polat, der Leiter des Bildungswerks der DITIB, Recep Açıkgöz, der Imam der Selimiye Moschee in Niederkassel, Ramazan Elmas der Vorstandsvorsitzende, sowie die Kursteilnehmer und ihre Angehörigen.

In seinem Grußwort sagte Kamil Polat: „Die Türkisch Islamische Union leistet einen wichtigen Beitrag zur Bildung und unterstützt im selben Maß kulturelle Aktivitäten. Dies hat sich nun einmal mehr gezeigt am erfolgreichen Abschluss der Integrationskurse, die durchgeführt werden in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. 15 Teilnehmer konnten hier die Integrationskurse erfolgreich beenden. Ihr Erfolg erfreut uns sehr. Ich wünsche ihnen auch weiterhin viel Erfolg.“

Sadi Arslan, der Vorsitzende der DITIB sagte in seiner Rede, dass wir inzwischen unseren Lebensmittelpunkt hier in dieser Gesellschaft haben und daher die Sprache des Landes sehr gut beherrschen müssen. Er führte seine Rede fort mit den Worten:

Die Sprache ist ein wichtiges Mittel, um mit den Menschen zu kommunizieren. Daher müssen wir die Sprache des Landes, in dem wir leben, gut beherrschen.

Und aus diesem Grund bieten wir Integrationskurse in den Ortsgemeinden an. Weil uns die Bildung, die Jugendarbeit, Sport und Beratung wichtig erscheint. Denn dies ist ein Bedürfnis und unser Anliegen ist es, die Menschen vorwärts zu bringen und ihnen eine Bildungsmöglichkeit zu bieten. Daher bedanke ich mich bei allen Beteiligten des Bildungswerks, die hier zum Erfolg der Integrationskursteilnehmer beigetragen haben, aber auch bei den Teilnehmern selbst. Ich wünsche Ihnen auch weiterhin viel Erfolg.“

 
  
 

Muslime in Niederkassel Elternrat               Nächste Seite:Kirchen in der Türkei

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@muslime-in-niederkassel.de
Copyright © 2006 Muslime in Niederkassel, Danziger Straße 16, 53859 Niederkassel  Alle Texte, alle Fotos, alle Gestaltungselemente dieses Internetportals sind - sofern nicht ein anderes Copyright angegeben ist - für die Muslime in Niederkassel, Danziger Straße 16, 53859 Niederkassel,  urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung von Elisabeth Müller  unzulässig und strafbar.

Urheberrechtlich geschützt ist diese Homepages mit Textbeiträgen, Fotos, Grafiken, Animationen, Audios und Videos und Beiträge aller Art genießen Schutz nach dem Urheberrechtsgesetz. Auch für diese gilt also, dass zum Beispiel Vervielfältigungen nicht ohne weiteres zulässig sind.

Die Inhalte unserer Internetseiten dürfen daher ausschließlich in den engen Grenzen der urheberrechtlichen Ausnahmetatbestände kopiert werden, zum Beispiel zum persönlichen privaten Gebrauch. Jede darüber hinausgehende Vervielfältigung und Verbreitung bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des Urhebers.

Sie dürfen also zum Beispiel ein Manuskript zum privaten Gebrauch auf Ihrer Festplatte speichern, es aber nicht auf Ihrer Homepage einstellen oder als Link und dadurch an mit Ihnen nicht persönlich verbundene Dritte weitergeben.

Eine Zurverfügungstellung der Inhalte in Tauschbörsen ist generell unzulässig

Layout: Elisabeth Mariam Müller

Die Muslime in Niederkassel, Danziger Straße 16, 53859 Niederkassel  ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.
Stand: 13.01.2017